Kontakt
Kontakt
fliesen tiedemann GmbH

Lübscher Kamp 36
25524 Itzehoe

Telefon: 04821 / 82 22 1
Telefax: 04821 / 86 51 8
E-Mail:

Welche Fliese passt zu mir?

Das Sortiment an Materialien, Farben und Formaten ist beachtlich und stellt jeden Bauherren vor eine große Herausforderung. Einschränken lässt sich die Auswahl, wenn man sich schon einmal für eine bestimmte Stilrichtung entschieden hat: Landhaustil, mediterraner Stil, klassischer, futuristischer oder verspielter Stil… Auch die gewünschte Stimmung, die mit einem Wohnbereich vermittelt werden soll, hilft bei der Entscheidung. Eine kühle und moderne Atmosphäre erreichen Sie mit gedeckten Farben, wie Schwarz, Weiß oder Grau. Warm und wohnlich wird es mit Erdtönen, wie Braun und Beige. Berücksichtigt werden sollte in diesem Zusammenhang in jedem Fall Ihr Einrichtungsstil, denn hier harmoniert unter Umständen nicht jeder Bodenbelag.

Die Wahl der passenden Fliese für Bad und WC beschränkt sich nicht nur auf den Fußboden, sondern erstreckt sich auch auf die Wandgestaltung. Soll der Raum optisch vergrößert werden, bietet es sich an, Wand und Boden mit der gleichen Fliese zu gestalten. Möchten Sie jedoch einen farbigen Kontrast setzen und entscheiden sich daher für unterschiedliche Varianten, beachten Sie bitte, dass Wandfliesen aufgrund ihrer mangelnden Stärke (Dicke), Rutschhemmung und Robustheit nicht für den Fußboden geeignet sind. Bodenfliesen können dagegen durchaus auch für den Wandbereich verwendet werden. Da Bodenfliesen jedoch zumeist etwas schwerer und dicker sind, wird die Wandinstallation etwas erschwert.

Im nächsten Schritt suchen Sie das für Sie ideale Fliesenformat aus. Absolut trendig sind derzeit große Fliesen mit einer Abmessung von beispielsweise 30x90 cm oder 60x60 cm. Es stehen Formate von bis zu 3 m zur Verfügung. Je größer die Fliese, desto geringer die Anzahl der Fugen. Das Ergebnis ist ein ruhiges und edles Stimmungsbild. Zu bedenken wäre im Gegenzug, dass der Untergrund speziell aufgearbeitet werden muss und der Verschnitt beim Verlegen etwas höher ausfallen kann.

Ein besonders wichtiges Auswahlkriterium ist die Trittsicherheit der Fliese bei der Verwendung im Badezimmer. Stellen Sie sich vor, dass Sie nach einem entspannenden Duschbad auf einem spiegelglatten Bodenbelag den Halt verlieren, ausrutschen und sich böse verletzen. Die Trittsicherheits-Bewertungsgruppe einer Fliese gibt konkret Auskunft über die Rutschfestigkeit. Die höchste Stufe liegt bei der Gruppe „R13“, die in der Regel nur im gewerblichen oder öffentlichen Bereich Verwendung findet. Für das heimische Badezimmer genügt zumeist die Gruppe „R9“.

Neben der Trittsicherheit lassen sich Fliesen noch in fünf verschiedene Abriebgruppen unterteilen. Hiermit wird die Robustheit und Langlebigkeit des Materials bewertet. Im Bad ist die Abrieb-Klasse 3 eigentlich ausreichend.

TIPP: Bei durchgefärbten Fliesen fallen kleinere Beschädigungen an der Oberfläche nicht sofort in Auge, da keine farbabweichende helle oder dunkle Stellen entstehen.

Zum guten Schluss berücksichtigen Sie auch die Schmutzempfindlichkeit des Bodenbelags. Haben Sie kleine Kinder, sind Haustiere mit im Haus? Handelt es sich bei der betreffenden Fläche um den stark frequentierten Eingangs-/Flurbereich?

Lassen Sie sich beraten und besprechen Sie die oben genannten Punkte mit Ihrem Fachmann. Dann können Sie sicher sein, die passende Fliese für sich und Ihr Vorhaben zu finden, mit der Sie viele Jahre zufrieden sein werden.
Quelle aller im Text verwendeten Bilder: AGROB BUCHTAL

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen